Privatkundenbereich

AGB für Privatkunden

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden
von www.liekup.de

Stand: 8/2014. Diese AGB verlieren mit dem Erscheinen neuer
AGB ihre Gültigkeit und werden durch diese ersetzt.

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen LIEKUP und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt LIEKUP nicht an, es sei denn LIEKUP stimmt ihnen ausdrücklich zu.


§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote von LIEKUP im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, bei LIEKUP Waren zu bestellen.

(2) Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab (§145 BGB).

(3) LIEKUP ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 5 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung/Bestellbestätigung anzunehmen. Diese Bestätigung wird übermittelt durch E-Mail. Nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt das Angebot als abgelehnt. Nach der Bestellung wird eine automatisch erzeugte E-Mail versandt. Diese E-Mai ist lediglich eine Eingangsbestätigung und stellt keine Annahme dar.

(4) Das Angebot in von LIEKUP richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.


§ 3 Lieferzeiten und Lieferinhalt

(1) Lieferungen erfolgen ab Lager an die vom Besteller angegebene Adresse (bitte unbedingt die Adresse vor Absenden der Bestellung überprüfen und eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse für Rückfragen angeben). Die Lieferung erfolgt grundsätzlich mit einem nationalen Versandunternehmen. bzw. mit dem von Ihnen ausgewählten Versandunternehmen.

(2) Die Lieferung erfolgt gegen die angegebenen Versandkosten. Für Auslandslieferungen wird, soweit nichts anderes angegeben ist, der Preis für Verpackung und Versand gesondert nach Gewicht berechnet. Wenn der Käufer eine spezielle Art der Versendung wünscht, bei der höhere Kosten anfallen, so hat er auch diese Mehrkosten zu tragen.

(3) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(6) Rückgabe von Verpackungen gemäß § 6 Abs. 1 Satz 7 Verpackungsverordnung: Es ist zulässig, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem grünen Punkt des Dualen Systems Deutschland AG oder dem Resy Symbol) tragen, zurückzugeben. Wir nennen Ihnen gerne die kommunale Sammelstelle bzw. ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, dass die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt.


§ 4 Versandkosten/Zahlungsarten/Verzug

Versand innerhalb Deutschlands:

(1) Die Versandkosten innerhalb Deutschland betragen pauschal EUR 5,00.

Bei Lieferungen gegen Nachnahme fällt immer eine zusätzliche Gebühr in Höhe von EUR 4,00 auf unserer Rechnung an (bitte beachten, dass der Zusteller von DHL weitere EUR 2,00 für seine Dienstleistung kassiert, dieser Betrag wird nicht von uns in Rechnung gestellt).

Zahlungsarten innerhalb Deutschlands:

Vorkasse

Kreditkartenzahlung

Giropay

Lastschriftverfahren

Paypal

 

(1) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware auf unser Konto zu überweisen.

 

(2) Bei Zahlung per Kreditkarte ist der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem wir die Ware an Sie versenden.

 

(3) Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

 

(4) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 5 EUR  berechnet.

 

(5) Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes:

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Es gelten im Übrigen die Regelungen des § 7. 


§ 5 Eigentumsvorbehalt/Aufrechnung

(1) Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von LIEKUP.

(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.


§ 6 Preise

Der im jeweiligen Angebot angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Endpreis einschließlich eventuell anfallender Mehrwertsteuer und weiterer Preisbestandteile. Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten.


§ 7 Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung)

(1) Sollten Sie den Kauf als Verbraucher (§13 BGB) tätigen, also der Kauf weder überwiegend Ihrer gewerblichen bzw. selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, haben Sie ein Widerrufsrecht: 

 

Hinweis: Diese Belehrung gilt nicht für die Bestellung von Waren, deren Lieferungen in Teilen erfolgt. Sollte die von Ihnen bestellte Ware nur in Teilen lieferbar sein, werden wir Sie über Ihr Widerrufsrecht gesondert belehren.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

LIEKUP Vertriebs GmbH

Arnswaldtstr. 4

30159 Hannover

Tel: 0511- 3577069–0

Fax: 0511-35770699

E-Mail: info@liekup.de 

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Musterwiderrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Wir erbitten die Rücksendung an:

LIEKUP Zentrallager

c/o Köster & Hapke

Wohlenbergerstr. 25

30179 Hannover

 

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (z. B. Sonderanfertigungen), bei Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder

bei Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


 

§ 8 Rücktritt

(1) LIEKUP ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Käufers gemacht worden oder objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsunfähigkeit des Käufers entstanden sind, bspw. die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Käufers oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Vermögens. Dem Käufer wird vor Rücktritt die Möglichkeit eingeräumt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine taugliche Sicherheit zu erbringen.

(2) Unbeschadet etwaiger Schadenersatzansprüche sind im Falle des Teilrücktritts bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.


§ 9 Gewährleistung

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, richten sich Ihre Gewährleitungsansprüche nach den gesetzlichen Regeln des Kaufrechts (§ 433 ff BGB).


§ 10 Haftung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Personen.

(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Übrigen nur, wenn wir wesentliche Vertragspflichten verletzt haben, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht).    

(3) Die Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von LIEKUP, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.


§ 11 Salvatorische Klausel

(1)Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

(2) Auf sämtliche Verträge zwischen Ihnen und uns ist ausschließlich deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts,  anwendbar.

(3) Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches

Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen Hannover.


 





Verantwortliche gemäß § 10 MDStV: Geschäftsführer Stefan Rühlicke Betriebswirt (VWA)